Kierch

1744 erbaut, steet eis Kierch ënnert Denkmal-schutz. Et ass d’Pärel an eisem Doerf, an owes erstrahlt se wonnerschéin duerch d’Baussenbeliichtung. D’Kierch ass op fir Är Visite.

D'Geschicht vun der Kierch op ee Bléck:

Das heutige Aussehen der unter Denkmalschutz stehenden Sankt-Martin-Kirche von Böwen (=Bavigne) stammt aus dem Jahre 1744. Der gedrungene Turm geht in seiner Bausubstanz auf das Mittelalter zurück. Die Architektur der Kirche, welche das Dorfbild prägt und von einem alten Friedhof mit Schiefersteinkreuzen der Ardennerlandschaft umgeben ist, zeichnet sich im Innenraum durch einen qualitätsvollen Hochaltar aus, der um 1741 von dem Bildhauer Nicolas Jaque (+1793) aus Wiltz geschaffen wurde. In der Nische des Altaraufbaus befindet sich die Statue von Sankt Martin, die älter ist als der Altar. Der Predigtstuhl mit den Reliefs der vier Evangelisten weist in seiner künstlerichen Sprache auf den Einfluß der Werkstatt des Bildhauers Jean-Georges Scholtus (+1754) aus Bastogne hin.

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok